Ausschreibung

lv_3_1

Alles auf den Punkt bringen

Vom Leistungsverzeichnis zur Ausschreibung

Als Grundalge für eine Ausschreibung erstellen wir ein Leistungsverzeichnis.

Inhalt des Leistungsverzeichnis sind technische Grundlage, vertragliche Bedingungen, eine Baubeschreibung und eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte mit den dazugehörigen Mengen.

Im Ergbnis entsteht eine einheitliche Grundlage für eine Ausschreibung welche durch uns an einen qualifizierten Bieterkreis versenkt wird.

Leistungsbild und das dazugehörige Volumen ist für alle Beteiligten gleichermaßen beschrieben, was einen fairen Wettbewerb und ein vergleichbares Ergebnis garantiert.

Bei der Ausschreibung orientieren wir uns an den Vorschriften der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) sowie den handwerklichen Regeln.

Die eingehenden Angebote der Bieter werden durch uns fachlich und rechnerisch geprüft. Das Ergebnis arbeiten wir in einen übersichtlichen Preisspiegel ein, als Ausgangslage für die Vergabegebspräche.

So schaffen wir für unseren Auftraggeber eine einheitliche Vertragsgrundlage zur Qualitätssicherung der Vergabe und eine optimale Aussgangssituation für die anstehenden Arbeiten.

ausschreibung

Wir haben die Lösung:

  • Einheitliche Angebotsgrundlage
  • Frei von Interessenbindungen
  • Vergleichbarkeit und Transparenz
  • Grundlage der Vergabe und Abrechnung
  • Element zur Kommunikation
  • Bestandteil der Dokumentation

Die Vergabeverhandlung

Die Vergabeverhandlung dient dazu, die in Frage kommenden Bieter im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Falls gewünscht leiten wir die Vergabeverhandlung und protokollieren den verlauf. Gegenstand der Gespräche ist der vorgesehene Bauablauf, Bauzeiten, vertragliche Regelungen und handwerkliche Ausführungen.